Monatsarchiv: Dezember 2012

Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten!

Dezember 2012

Wir wünschen Ihnen sowie Ihrer Famile Frohe Weihnachten und für das kommende Jahr viel Glück, Erfolg und Gesundheit!Mögen wir uns Alle auf das wirklich Wichtige im Leben besinnen, wie zum Beispiel das Wohl unserer Kinder bzw. Enkelkinder.

In einer gemeinsamen Förderaktion des Landes Niederösterreich, der niederösterreichischen Wirtschaftskammer und des niederösterreichischen Arbeitsmarkt Services, werden Frauen ab dem 45. Lebensjahr und WiedereinsteigerInnen, die maximal über einen Lehrabschluss bzw. über einen vergleichbaren schulischen Abschluss oder einer Matura verfügen, gefördert. Die Förderung betrifft die Kosten während der Einschulungs- und Einarbeitungszeit. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Änderung des Zeitpunkts des Vorsteuerabzuges bei Istbesteuerung ab 1.1.2013 Durch das Abgabenänderungsgesetz 2012 wird der Zeitpunkt des Vorsteuerabzuges für Unternehmer, die ihre Umsätze nach vereinnahmten Entgelten besteuern (sogenannte Istbesteuerer) neu geregelt. Bisher durften Istbesteuerer die Vorsteuern für bezogene Lieferungen und sonstige Leistungen bereits im Vorliegen einer ordnungsgemäßen Rechnung geltend machen. Nach der Neufassung des §… Weiterlesen »

Am 6. Dezember 2012 lud die Fachhochschule St. Pölten 11 ExpertInnen aus der Wirtschaft zum Praxisforum Erfolgreiche Unternehmensgründung ein. Studierende aus den Masterstudiengängen Digitale Medientechnologien und Information Security nutzten die Gelegenheit, um wertvolle Gründertipps zu erhalten. 7 Workshops ermöglichten den Studierenden einen Einblick in das Thema der Unternehmensgründung. Damit viele Themenbereiche diskutiert werden konnten, wurde… Weiterlesen »

Am 4. Dezember 2012 fand im Netzwerkhaus Bollenberger & Bollenberger das Seminar „Bilanzen lesen und verstehen – Tipps im Umgang mit Banken“ statt. StB/WP Frau Margit Bollenberger vermittelte dabei den interessierten Teilnehmern die Grundlagen der doppelten Buchführung und gab wertvolle Tipps zur richtigen Interpretation von Kennzahlen. Auch der richtige Umgang mit Banken will gelernt sein…. Weiterlesen »

Das RIZ, die Gründeragentur für Niederösterreich, hat auch heuer wieder kreative und innovative Köpfe aufgerufen, ihre Ideen und Visionen, die Potential zur Realisierung haben, zum RIZ Genius Ideenpreis einzureichen. Aus 76 Einreichungen wurden 12 prämiert. (Auf dem Bild vlnr.: DI Luzian Wolf, Margit Bollenberger (B&B), Mag. Petra Patzelt (RIZ), C. Michael Hofbauer (Xeer), Jürgen Brüder (Xeer)… Weiterlesen »

In der KI 07/12 hatten wir über eine Entscheidung des UFS berichtet, wonach eine Einbringung in eine erst nach dem Einbringungsstichtag neu gegründete GmbH als unzulässig angesehen wurde. Diese Entscheidung stand im Widerspruch zur gängigen Verwaltungspraxis (insbesondere Rz 749 UmgrStR) und führte trotz aller Aussagen der Finanzverwaltung, ungeachtet der UFS-Entscheidung an dieser Praxis festzuhalten, zu… Weiterlesen »

Im jüngst veröffentlichten Umsatzsteuerprotokoll (28.9.2012, BMF-010219/0163-VI/4/2012) hat die Finanzverwaltung wiederum zu einigen Zweifelsfragen im Bereich der Umsatzsteuer Stellung genommen: Verwendung einer „falschen“ UID-Nummer beim innergemeinschaftlichen Erwerb: Für den Fall, dass ein Lieferant auf der Rechnung die österreichische UID-Nummer des Leistungsempfängers ausweist, obwohl die Warenbewegung in einen anderen Mitgliedsstaat (z.B. nach Deutschland) erfolgt, trifft den Leistungsempfänger… Weiterlesen »

Sonderausgaben – Topfsonderausgaben Die Absetzbarkeit ist mit einem Höchstbetrag von 2.920 € zuzüglich weiterer 2.920 € für Alleinverdiener sowie insgesamt weiterer 1.460 € ab drei Kindern beschränkt. In diese Grenze fallen insbesondere Ausgaben für Lebens-, Unfall- und Krankenversicherungen, Ausgaben für Wohnraumsanierung sowie für die Anschaffung junger Aktien. Die im Rahmen dieser Höchstbeiträge geltend gemachten Ausgaben… Weiterlesen »