Das Steuerabkommen Österreich/Schweiz wurde am 13.4.2012 unterzeichnet. Ein Inkrafttreten ist mit 1. Jänner 2013 vorgesehen, mit einer planmäßigen Gesetzwerdung ist zu rechnen. Das Steuerabkommen Österreich/Schweiz regelt 2 Kernbereiche: Zum einen die Bereinigung der Vergangenheit durch Nachversteuerung mit Abgeltungs- und Amnestiewirkung und zum anderen die künftige Erhebung einer Quellensteuer durch schweizerische Zahlstellen mit Abgeltungswirkung, vergleichbar der… Weiterlesen »

Mit 1.1.2013 wird das Versenden von elektronischen Rechnungen erheblich erleichtert. Es ist nun auch möglich, Rechnungen als E-Mails, E-Mail-Anhang, Web-Download und sogar als SMS oder MMS zu erhalten. Wenn Sie eine e-Rechnung erhalten, muss diese keine elektronische Signatur mehr enthalten. Wichtig ist: Sie als Empfänger der Rechnung      müssen dem Erhalt der Rechnung in elektronischer… Weiterlesen »

Werbungskosten noch vor Jahresende bezahlen Ausgaben, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der nichtselbständigen Tätigkeit stehen, müssen noch vor dem 31.12.12 entrichtet werden, damit sie 2012 von der Steuer abgesetzt werden können. Oftmals handelt es sich dabei um berufsbedingte Aus-, Fortbildungs- und Umschulungskosten. Werbungskosten sind entsprechend nachzuweisen (Rechnungen, Quittungen, Fahrtenbuch) und nur zu berücksichtigen, sofern sie… Weiterlesen »

Lohnsteuer- und beitragsfreie Zuwendungen an Dienstnehmer (pro Dienstnehmer p.a.) Betriebsveranstaltungen (z.B. Weihnachtsfeier) 365 €. Sachzuwendungen (z.B. Weihnachtsgeschenk) 186 €. Freiwillige soziale Zuwendungen an den Betriebsratsfonds sowie zur Beseitigung von Katastrophenschäden. Kostenlose oder verbilligte Benützung von Einrichtungen und Anlagen, die der Arbeitgeber allen oder bestimmten Gruppen von Arbeitnehmern zur Verfügung stellt (z.B. Kindergärten, Sportanlagen oder Betriebsbibliotheken,… Weiterlesen »

Die Kommanditgesellschaft ist eine Personengesellschaft mit kapitalistischem Element und deshalb mit zwei Gesellschafter-Grundtypen: Dem Komplementär, der die Geschäfte führt und die Gesellschaft nach außen vertritt und dem Kommanditisten, der sich durch Leistung einer Einlage an der Gesellschaft beteiligt. Der Artikel liefert eine Übersicht über die wichtigsten unternehmens- und gesellschaftsrechtlichen Themen zu dieser Gesellschaftsform. Die Firma,… Weiterlesen »

Seit Anfang 2010 stehen fünf Varianten des Kinderbetreuungsgeldes (KBG) zur Auswahl: vier Pauschalvarianten und eine einkommensabhängige Variante. Mit der Kindergeldregelung soll zum einen erwerbsorientierten Frauen die Verwirklichung des Kinderwunsches erleichtert werden, zum anderen soll die Karenzmöglichkeit für Väter interessanter gemacht werden. Im Rahmen des Artikels werden die unterschiedlichen Arten unter dem Gesichtspunkt der selbständigen Erwerbstätigkeit… Weiterlesen »

Am 7. November 2012 fand das Unternehmerevent Wine & Taxes bei der Bollenberger & Bollenberger Beratungsgruppe statt. Im Vordergrund standen dabei wichtige Tipps zur Steueroptimierung, ein „Streifzug“ durch das Immobiliensteuer- und dem Finanzstrafrecht sowie ein Steuerausblick auf das Jahr 2013. Leopold Seiler gab Tipps zur Veranlagungsstrategien. Im Anschluss an die Fachshow kamen auch die kulinarischen… Weiterlesen »

Antrag auf Gruppenbesteuerung stellen Bei Kapitalgesellschaften kann durch Bildung einer Unternehmensgruppe die Möglichkeit geschaffen werden, Gewinne und Verluste (auch ausländische) der einbezogenen Gesellschaften auszugleichen. Dies bietet mitunter erhebliche positive Steuereffekte. Voraussetzung sind die geforderte finanzielle Verbindung (Kapitalbeteiligung von mehr als 50% und Mehrheit der Stimmrechte) seit Beginn des Wirtschaftsjahres sowie ein entsprechend beim Finanzamt eingebrachter… Weiterlesen »

31.10.2012 UPDATE: Grundbuchsgebührennovelle Neu im Ministerrat beschlossen Der neue Gesetzesentwurf von Ministerin Karl (wir berichteten) wird vom Ministerrat als Regierungsvorlage beschlossen. Der Kurier schreibt dazu in seiner aktuellen Ausgabe vom 31. Oktober 2012 folgendes: Link 23.10.2012: Justizministerin Karl lenkt bei Grundbuchsgebührennovelle ein Nach den zahlreichen mitunter kritischen Stellungnahmen zur derzeit vorliegenden Regierungsvorlage hat Justizministerin Karl… Weiterlesen »